Der Wasserverband Bekau

Der Wasserverband Bekau betreut das Fließgewässersystem der Bekau, das sich mit einem Einzugsgebiet von 14.834 Hektar im nördlichen Kreis Steinburg befindet. Das Verbandsgebiet wird im Norden von den Gemeinden Puls und Warringholz, im Süden von der Stör begrenzt.

Hauptgewässer ist die 26 km lange Bekau, die an der westlichen Grenze der Gemeinde Peissen entspringt und bei Bekmünde in die Stör fließt. Wesentliche Nebenbäche sind unter anderem die Mühlenau bei Schenefeld / Hadenfeld / Mehlbek und der Ottenbütteler Mühlenbach.

 

Verbandsgebiet des Wasserverbandes Bekau:

 Verbandsgebiet WV Bekau

(Gewässerlänge pro Hektar: 13 m)

Im Wasserverband Bekau sind die Ausbauverbände WBV „Nebental der Bekau", WBV „Oberes Bekaugebiet" sowie die Sielverbände Bekmünde und Bekau enthalten. Unterhalten werden rund 197 km Gewässer, davon 165 km offene Gewässer, 29 km Rohrleitungen und 3 km Durchlässe (430 Stück). Ferner sind im Gewässersystem gemäß Anlagenverzeichnis 66 Sohlabstürze, 397 Kontrollschächte, 42 Brücken, 197 m Sandfänge und 410 m Gefällestrecken vorhanden.

 

Bekau bei Christinenthal

Oberlauf der Bekau bei Christinenthal

 

Das gesamte anfallende Wasser wird zum Hauptschöpfwerk Bekmünde geführt und von dort je nach Wasserstand über Freischleusen oder Pumpen in die Stör abgeführt. Das Wasser der ehemaligen Sielverbände Bekau und Bekmünde wird über die Nebenschöpfwerke Schadendorf, Bekmünde, Bekhof und Krummendiek in die Bekau geleitet.

 

  mittlere geodätische Förderhöhe
 Hauptschöpfwerk Bekmünde
 3,00 m
 Nebenschöpfwerk Schadendorf
 2,65 m
 Nebenschöpfwerk Bekmünde
 ca. 3,00 m
 Nebenschöpfwerk Bekhof
 3,41 m
 Nebenschöpfwerk Krummendiek
 ca. 2,80 m

 

Schöpfwerke:

 Hauptschöpfwerk Bekmünde

 Nebenschöpfwerk SchadendorfNebenschöpfwerk Bekmünde 
Hauptschöpfwerk
Bekmünde
Nebenschöpfwerk
Schadendorf  
Nebenschöpfwerk
Bekmünde  

 

 Nebenschöpfwerk BekhofNebenschöpfwerk Krummendiek  
Nebenschöpfwerk
Bekhof
Nebenschöpfwerk
Krummendiek
 

 

2017 hat der Wasserverband Bekau sein 50-jähriges Bestehen gefeiert.

 

Verbandsvorsteher:

Rolf Ehlers
Ünnerst Dörpstraat 8
25591 Ottenbüttel