Wasser- und Bodenverband Wapelfelder Au

Das Verbandsgebiet des Wasser- und Bodenverbandes Wapelfelder Au ist rund 1.950 Hektar groß und umfasst den Westen Hohenwestedts und die Ortschaften Jahrsdorf und Wapelfeld. Das Hauptgewässer, die Wapelfelder Au, zählt zum Wasser- und Bodenverband Haaleraugebiet, der beim DHSV Dithmarschen verwaltet wird.

Wichtige Zuflüsse zur Wapelfelder Au sind die Glüsinger Au, die in Hohenwestedt entspringt, und die Jahrsdorfer Au, die im südlichen Verbandsgebiet nördlich des Naturschutzgebietes Reher Kratt entspringt.

Das Verbandsgebiet wird in Ost-West-Richtung von der Bundesstraße 430 gequert. Am östlichen Rand verläuft die Bundesstraße 77, im Norden die Bahnstrecke Hohenwestedt - Hanerau-Hademarschen.

Verbandsgebiet des WBV Wapelfelder Au:

WBV Wapelfelder Au

(Gewässerlänge pro Hektar: 12m)

19,5 km offene Gewässer und 3 km Verrohrungen werden einschließlich dazugehörender Bauwerke (z.B. Durchlässe) durch den Verband unterhalten.

Verbandsvorsteher:
Christoph-Robert Lutze
Glüsing-Eichengrund
24594 Hohenwestedt