Wasser- und Bodenverband Besdorfer Bach

Der Wasser- und Bodenverband Besdorfer Bach ist für die Unterhaltung der Gewässer im 2.115 Hektar großen Einzugsgebiet des Besdorfer Bachs zuständig. Das Verbandsgebiet umfasst den Bereich östlich des Nord-Ostsee-Kanals im nordwestlichen Kreis Steinburg mit den Orten Holstenniendorf, Besdorf, Bokhorst und Bokelrehm. Der Besdorfer Bach entspringt bei Bokhorst und mündet ca. 1,6 km südlich von Hohenhörn in den Nord-Ostsee-Kanal. Wesentliche Zuflüsse sind der Bokhorster Bach und der Bokelrehmer Bach mit Mühlenau.

 

Verbandsgebiet des Wasser- und Bodenverbandes Besdorfer Bach:

 Verbandsgebiet Wasser- und Bodenverband Besdorfer Bach

(Gewässerlänge pro Hektar: 11 m)

Die Gesamtlänge der betreuten Gewässer beträgt rund 23 km. Davon sind 18 km offene Gewässer, 5 km Rohrleitungen und 0,5 km sonstige Anlagen und Bauwerke.

 

Verbandsvorsteher:

Claus-Wilhelm Kühl
Hohenhörner Straße 1
25584 Holstenniendorf

 



Projekte

Zwei Kaskaden-Sohlabstürze im Besdorfer Bach
Im Besdorfer Bach, in der Ortslage Holstenniendorf, wurden im April 2008 zwei Kaskaden-Sohlabstürzen in naturnahe Sohlgleiten umgebaut. Unterhalb der Hohenhörner Straße (L 132) wurde am linken Ufer... 

mehr    mehr